Positionspapier des SJC

Klar gestellt – SJC Team bezieht klare Position gegen rechtradikales Gedankengut

Die in der Recherche veröffentlichte Meinung, das SJC Team toleriere rechte Orientierungen, weisen wir zurück.

Wir sagen aber auch, die Recherche war richtig im Bezug auf die erhöhte Sensibilisierung solche Tendenzen im Keim zu begegnen.

Unsere Konsequenzen haben wir, wie wir meinen richtig gezogen.

Ein Jugendlicher, der sich nachweislich in organisierten Strukturen aktiv beteiligt, wurde aus der Ringerabteilung ausgeschlossen und mit einem SJC Hausverbot belegt.

Der Honorarvertrag des genannten Kursleiters wurde über den 31.8.2013 nicht verlängert.

Wir haben schon 2012, im Rahmen unseres Sommercamps mit Bucher Kindern und Jugendlichen, eine Aufräumaktion auf Spielplätzen durchgeführt und in dieser Runde eine große Menge rechter Aufkleber entfernt und diese beim Lagerfeuer öffentlich verbrannt.

Seit November 2012 laufen die Vorbereitungen zur Durchführung eines Werner-Seelenbinder-Gedenkturnieres. In Andenken des 1944 hingerichteten Antifaschisten und Berliner Ringers.

Das SJC Team hat sich in der Regionalrunde Pankow, den in der Recherche getroffenen Feststellungen gestellt und klar Position bezogen. Auch in der jährlich stattfindenden Senatsrunde im Sportjugendclub hat das Team sich klar positioniert.

Jugendeinrichtungen und Sportgruppen sind bevorzugte Anlaufpunkte für Rechtsorientierte. Unsere pädagogische Aufgabe muss es sein, Tendenzen aufzudecken und entsprechende Mittel und Methoden wirksam einzubringen, damit wir die Jugendlichen nicht an die extremen Seiten der Ideologien verlieren. Verdrängen und abschieben ist nicht die Lösung, sondern sich zu stellen und argumentativ zu arbeiten muss unser pädagogischer Bildungsansatz sein.

Wir unterstützen Kinder und Jugendliche aus schwierigen Lebenssituationen, wir betreiben aktive soziale Integration. So treiben momentan 4 Kinder und Jugendliche aus Asylfamilien aktiv, in einem geschützten Raum, ihren Sport. Das SJC Team macht keinen kulturellen und sozialen Unterschied bei den Besuchern der Einrichtung.
 
Seit 20 Jahren arbeitet des SJC Buch mit dem ansässigen Sportverein zusammen, kooperiert mit den Schulen und mit allen Kindertagesstätten in Buch.

Das Team des Sportjugendclubs in Buch steht klar zu den Werten wie Respekt, Fairness, Gewaltfreiheit und Drogenabstinenz. Wir dulden keine rechtsextremistischen Orientierungen, wie Intoleranz, Alltagsrassismus oder Gewalt gegen andere.

X